skip to Main Content
Open Pattern Tool for Higher Education Research and Practice - PatternPool ISSN 2628-829X

Weihnachtsgrüße, Jahresrückblick, Neujahresausblick

Mit dem Jahresende geht auch das erste Drittel der Projektlaufzeit zu Ende – der ideale Zeitpunkt also für einen kleinen Rückblick auf das Wichtigste, was im OPTion-Projekt im Jahr 2018 geschehen ist.

  • In diesem Jahr haben wir unser Erhebungsinstrument – den Musterleitfaden – entworfen, geschliffen und letztlich entschieden, dass wir in Hinblick auf unterschiedliche Rezipientengruppen zwei verschiedene Formate anbieten wollen: Narrative und analytische Patterns.
  • Wir konnten bereits einige Lehrende als Musterautorinnen gewinnen, mit deren Feedback wir den Leitfaden weiter verbessert haben. Die erste Generation von Patterns ist nun veröffentlicht.
  • Um die Patterns als Publikationen markieren zu können, haben wir uns (erfolgreich) um die DOI-Vergabe sowie ISSN-Beantragung für OPTion bemüht.
  • Unser Webdesigner hat sich ins Zeug gelegt, um Patternpool von Anfang an zu einer funktionsfähigen Datenbank auszubauen, die nicht wie eine Baustelle aussieht, auch wenn zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht alle Funktionen vollumfänglich entwickelt sind.
  • Wir sind auch schon ein wenig gereist: OPTion war im September auf der Konferenz “Lehre lotsen!” in Hamburg mit einem Poster vertreten und wir haben uns gerade im Dezember beim BMBF in Berlin mit den Kolleginnen aus unserer Förderlinie vernetzt.

2019 wird spannend:

  • Gleich im Januar findet die erste Sitzung des OPTion-Beirats statt. Wir freuen uns sehr, so viele namhafte Experten aus der Pattern-Community hier in Hamburg begrüßen zu dürfen: Das sind Anne Thillosen, Christian Kohls, Peter Baumgartner, Reinhard Bauer, Christian Köppe, Ralf Steffen, Markus Deimann und Björn Kiehne.
  • Für den 25. Januar planen wir außerdem ein Forschungskolloquium im Zeichen der Pattern-Diskussion hier am HUL, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind (Anmeldung per Mail an mareike.bartels(at)uni-hamburg.de).
  • Mehrere Workshops zur Erhebung und Vorstellung von Patterns als Publikationsformat sind für das erste Quartal geplant, u.a. im Rahmen des Programms Good Teaching Practice (HUL) und in Kooperation mit dem Hamburger Lehrlabor.
  • Unsere Datenbank Patternpool soll im kommenden Jahr funktionell erweitert werden, insbesondere in Hinblick auf die Möglichkeit zur Beforschung der Pattern-Daten. Weitere Tests und Anpassungen werden in Rücksprache mit Rezipientinnen und Autorinnen erfolgen.
  • Unser Team fährt zur dghd19 nach Leipzig und plant einen eigenen Beitrag auf der ECER-Konferenz in Hamburg.

Wir bedanken uns ganz besonders bei den Lehrenden, die wertvolle Zeit investiert haben, um mit uns den Musterleitfaden zu testen und dabei ihre eigenen erprobten Lösungen als erste OPTion-Patterns zur Verfügung gestellt haben.

Ein ganz herzlicher Dank gilt außerdem allen Kolleginnen hier in Hamburg und in Emden, die uns mit ihren offenen Ohren, klugen Ideen und kritischen Fragen bei unserem bisherigen Forschungs- und Entwicklungsprozess unterstützt haben. Und natürlich auch ein großes Dankeschön an das gesamte OPTion-Team für das bisher gemeinsam Geleistete. Weiter so 🙂

Ihnen und euch wünschen wir sehr schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

Back To Top